Schloss Seehof abends
Schloss Seehof Nordseite
Schloss Seehof
Kaskaden vor Schloss Seehof
Kaskaden vor Schloss Seehof
Kaskaden vor Schloss Seehof
Blumenwiese vor Schloss Seehof
Oragnerie von Schloss Seehof
Schloss Seehof
Schloss Seehof Organgerie
Vorderansicht
Schloss Seehof
Kaskaden mit Schloss Seehof
Kaskaden mit Schloss Seehof
Kaskaden mit Schloss Seehof
Kaskaden mit Schloss Seehof
Statue im Park von Schloss Seehof
Schloss Seehof
Kaskaden mit Schloss Seehof
Kaskaden

Vor den Toren Bambergs, in der Gemeinde Memmelsdorf, liegt das prächtige Schloss Seehof. Umgeben vom lebensfrohen Formenspiel des fränkischen Barocks, inspiriert die Atmosphäre dieses Ortes Musiker und Zuhörer gleichermaßen. Konzerte werden hier zu einem Fest für Auge und Ohr, Seele und Geist,
zum langen nachklingenden Erlebnis. Die Interpreten kommen aus
den Reihen der Bamberger Symphoniker-Bayerische Staatsphilharmonie,
dazu bekannte Solisten und das Bamberger Streichquartett
als „quartet in residence“. Wegen der Renovierungen des Schlosses
werden alle Konzerte in die barocke Orangerie verlegt

DIE SOMMERSERENADEN IN DER ORANGERIE
vom 28. Juli bis 1. August

Mittwoch, 28. Juli 2021, 19.30 Uhr, Orangerie
Barocke Pracht
DIE VIER JAHRESZEITEN

J. Pachelbel: Kanon in D
G. Ph. Telemann: Divertimento B-Dur für Streicher und B.c.
G.F. Händel: Concerto grosso G-Dur op. 6 Nr.1
**********
Antonio Vivaldi: LE QUATTRO STAGIONI
„Die vier Jahreszeiten“ op. 8
Solo-Violine: Milos Petrovic, Violine

BAMBERGER STREICHQUARTETT
Milos Petrovic -Andreas Lucke – Branko Kabadaic – Karlheinz Busch

Moderation: Karlheinz Busch

Donnerstag, 29. Juli 2021, 19.30 Uhr, Orangerie
Ein Klangfest: strahlend, prächtig, sinnlich
BLECHBLÄSERQUINTETT
DER
BAMBERGER SYMPHONIKER

Werke von Bernstein, Tschaikowsky, Gershwin, Mahler, Mozart u.a.

Markus Mester und Johannes Trunk, Trompete – William Tuttle, Horn –
Stefan Lüghausen, Posaune – Heiko Triebener, Tuba

Moderation: Heiko Triebener

Freitag, 30. Juli 2020, 19.30 Uhr, Orangerie
Licht für die Seele
MUSIK ZUM TRÄUMEN


mit besonders schönen Sätzen aus Barock, Klassik, Romantik
und Musik aus berühmten Filmen.
Meisterwerke voller Stimmung und Gefühl.

BAMBERGER STREICHQUARTETT
Milos Petrovic – Andreas Lucke – Branko Kabadaic – Karlheinz Busch

Moderation: Karlheinz Busch

Samstag, 31. Juli 2021, 19.30 Uhr, Orangerie
„Er ist das größte musikalische Genie, das je gelebt hat…“ (Joseph Haydn)
DIE MOZART-SERENADE

Divertimento D-Dur KV 136 “Salzburger Sinfonie“
Streichquartett B-Dur KV 458 „Jagdquartett“
******
Quintett für Klarinette und Streichquartett A-Dur KV 581

BAMBERGER STREICHQUARTETT
Milos Petrovic – Andreas Lucke – Branko Kabadaic – Karlheinz Busch
Günther Forstmaier, Klarinette
Solo-Klarinettist der Bamberger Symphoniker

Moderation: Karlheinz Busch

Sonntag, 1. August 2021, 11.00 Uhr, Matinee
Perlen der Salon-Musik und ungarischer temperamentvoller Csárdás
Bogdan Lewandowski
und
„UNGARISCHER SALON“


Das Lewandowski Ensemble
ist
Bogdan Lewandowski, Violine
Michael Hamann, Violine
Zazie Lewandowski, Viola
Mátyás Németh, Kontrabass
(Mitglieder der Bamberger Symphoniker)
und
Beate Roux, Klavier

Das breite Repertoire umfasst Kompositionen, Salonstücke, Tanzmusik sowie Operetten-Arien und ungarische temperamentvolle Csárdás der Komponisten des 19. und 20. Jh. wie Johann Strauss (Sohn), Johannes Brahms, Edward Elgar, Antonin Dvořák, Fritz Kreisler, Carlos Gardel,
Pista Dankó, Lengyel Miska, Ernö Kondor, Georges Boulanger
und viele andere.

Sonntag, 1. August 2021, 19.30 Uhr, Orangerie
Geschichten aus dem Süden
"LA VIDA LOCA"

Flamenco, Rumba & Balladen

Andrea Grüner – Tanz, Kastagnetten
“La Picarona” - Tanz, Gesang
Ricardo Volkert – Gitarre,
Gesang Jost-H. Hecker – Violoncello

Authentisch und echt, auf hohem musikalischem Niveau singend, spielend,
tanzend, begeistern sie ihr Publikum mit ihrer ganz eigenen Mischung spanischer und lateinamerikanischer Musik, mit Rumba, Balladen und traditionellem Flamenco. Sie nehmen ihr Publikum mit in die heiße Nacht einer andalusischen Fiesta, in das maurische Granada und Sevilla, an die Strände der Karibik und an den Tresen einer Bodega. Die unterhaltsame und interessante Anmoderation der Stücke und die Nähe zu ihrem Publikum sind ein Markenzeichen von Ricardo Volkert.
Viva la musica!

KARTEN:

Kategorie A und B: € 27.- (ermäßigt € 25.-)
Kategorie C und D: € 22.- (ermäßigt € 19.-)
Kategorie E und F: € 19.- (ermäßigt € 17.-)

Matinée am 1. August, 11.00 Uhr:
Kategorie A-D: € 22 (ermäßigt € 19.-)
Kategorie E-F: € 19.- (ermäßigt € 17.-)

Tickets im Vorverkauf sind erhältlich bei:
bvd Kartenservice, Lange Straße 39/41, 96047 Bamberg
Tel.: 0951- 980 82-20
e-Mail: info@bvd-ticket.de
Internet: www.bvd-ticket.de
und
0170-584 65 20 (Frau Leykauf, auch Abendkasse)

DIE SOMMERMITTEKONZERTE
Orangerie
vom 13. bis 15. August 2021
Freitag, 13. August 2021, 19.30 Uhr, Orangerie
Romantisches Franken
Berge, Burgen und Bäche,
besungen in
romantischen Liedern zur Gitarre
mit

Corinna Schreiter (Gesang) & Stefan Grasse (Gitarre)

In der Romantik wurden die Schönheiten der fränkischen Landschaften von reisenden Dichtern, Forschern und Künstlern begeistert entdeckt und beschrieben. Für die Künstler jener Zeit erfüllte sich das eigene Wiedererkennen im stillen Erleben der ruhig fließenden Bäche, der geheimnisvollen Ruinen und der verträumten Dörfer. So entstanden einfühlsam und anschaulich Schilderungen von der Natur und den Menschen. Diese Begegnungen wurden oft zur Inspirationsquelle für Dichter, Maler und Musiker. Dankbar griffen die bedeutenden Komponisten Carl Maria von Weber, Franz Schubert und Robert Schumann die neu entstandene Lyrik auf und vertonten sie zu romantischen Liedern mit Klavier oder Gitarre. Corinna Schreiter und Stefan Grasse haben Lieder mit Lyrik von Friedrich Rückert, E.T.A. Hoffmann und Victor von Scheffel zu einer musikalischen Entdeckungsreise durch das romantische Franken zusammengestellt. Bereichert wird der Liederabend mit kurzweiligen Texten und Reiseberichten u.a. von Johann Wolfgang von Goethe, E.T.A. Hoffmann, Peter Iljitsch Tschaikowski sowie der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth.

Samstag, 14. August 2021, 19.30 Uhr
Ein geistvolles Vergnügen
MOZARTS DIVERTIMENTI

Divertimento F-Dur KV 138
Divertimento G-Dur KV 525
„Eine kleine Nachtmusik“
*******
W.A. Mozart: Divertimento Es-Dur KV 563

Nicht wenige Kenner und Liebhaber zählen Mozarts Streichtrio in Es-dur KV 563 zu seinen großartigsten Kompositionen

BAMBERGER STREICHQUARTETT
Milos Petrovic – Andreas Lucke – Branko Kabadaic – Karlheinz Busch

Moderation: Karlheinz Busch

Sonntag, 15. August 2021, 11.00 Uhr, Orangerie, Matinée
Liebesfreud´ und Liebesleid eines Müllerburschen
„DIE SCHÖNE MÜLLERIN“
auf 10 Saiten

Liederzyklus von Franz Schubert op.25 (D 795)
Text: Wilhelm Müller
in einer Fassung für Violoncello, Gitarre und Sprecher

Karlheinz Busch, Violoncello
Matthias Kläger, Gitarre
Benjamin Bochmann, Sprecher

Sonntag 15. August 2021, 19.30 Uhr, Orangerie
„Zum Weinen schön“
KLEZMER PUR

Georg Winkler, Klarinette
Hubert Kellerer, Akkordeon

Das Duo „Klezmer Connection“ mit den Salzburger Musikern
Georg Winkler, Klarinette und Hubert Kellerer, Akkordeon, präsentieren ihr umjubeltes Programm „KLEZMER PUR“, mit dem sie sensibel und kraftvoll die
reiche Tradition jiddischer Musik ins Heute transportieren. So virtuos und
fokussiert vereinen sich die Instrumente zu einem einmaligen Klanggemälde,
einem vitalen Mosaik von Lebensfreude, Melancholie und Sinnlichkeit.
Mit „Klezmer pur“ lädt das Duo ein, nachhaltig den Moment zu feiern

DIE HERBSTKONZERTE
Orangerie
vom 10. bis 12. September 2021
Freitag, 10. September 2021, 19.30 Uhr, Orangerie
Ihre Ohren werden Augen machen!

„Der Harfenistin Silke Aichhorn ist es gelungen, binnen weniger Jahre ihr Instrument im Konzertsaal wieder heimischer werden zu lassen“ (FAZ)
und
„Solche Konzerte sollte es öfters geben“ - titelte die Passauer Neue Presse und genau das zeigt, was Silke Aichhorn mit ihrem Publikum macht!
HARFENZAUBER MIT
SILKE AICHHORN

Zu hören sind Originalwerke und Bearbeitungen u.a. von G.F. Händel,
B. Smetana, J. Thomas und vielen anderen

Mit einem Programm vom Barock bis zu Klängen unserer Zeit wird die Musikerin die große und oft unbekannte Bandbreite ihres Instrumentes aufzeigen. Die Mischung aus Musikalität, singendem Ton, virtuosem Handwerk kombiniert mit unnachahmlicher Natürlichkeit ist es, was die Zuhörer begeistert. Ihre unterhaltsam moderierten Konzerte sind ihr Markenzeichen, dazu kommt der unbedingte Wille, Neues und auf der Harfe noch Unbekanntes, zu präsentieren.

Mit ihrer Diskographie von mittlerweile 26 CDs hat sie weltweit ein Alleinstellungsmerkmal. Silke Aichhorn lässt sich in keine Schublade packen. Harfenistin, Buchautorin, Unternehmerin mit eigenem CD-Label, Mutter, Hospizbotschafterin, Lehrerin, Geschäftsführerin des
Regionalwettbewerbes Jugend musiziert- eine kreative
und energiegeladene Musikerin, deren Ziel es ist,
das Image der Harfe zu entstauben.

Samstag, 11. September 2021, 19.30 Uhr
So klang es um 1750 in der Orangerie von Schloss Seehof
BAROCK-BAROCK-BAROCK

mit 2 Violinen und Violoncello

Werke für Soli, Duos und Trios von Corelli, Händel, Telemann, J.S. Bach u.a.

Milos Petrovic, Violine
Michaela Reichel Silva, Violine
Karlheinz Busch, Violoncello

Moderation: Karlheinz Busch

Sonntag, 12. September 2021, 11.00 Uhr, Matinée
Das internationale Damensalonorchester BELLA DONNA
DAS TIER IN MIR

Musik von Offenbach, Strauß, Mendelssohn, Sibelius, Satie, Gershwin u.a.

BELLA DONNA ist:
Zsuzsa Zsizsmann (Ungarn) und Mascha Rajkovic (Serbien), Violinen – Valerie Sattler (USA), Violoncello - Gudrun Bähr (Uruguay), Flöte - Katrin Triquart (Deutschland), Kontrabass - Anna Bálint, Klavier, (Ukraine)

Auf der Jagd nach der Identität entdeckt die Frau das Tier in sich. Bella Donna „schwirrt, fliegt, huscht, schwimmt und trampelt“ durch wilde Fantasien und Realitäten. Lassen Sie sich auf einen animalischen Traum ein und genießen Sie dabei die tierisch gute Musik!

Sonntag, 12. September 2021, 19.30 Uhr
Licht und Schatten
ROMANTISCHE KLAVIERTRIOS


F. Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio d-Moll op. 49
A.Dvorak: Klaviertrio e-Moll op. 90
„Dumky-Trio"

TRIO AUREUM
Birgit Hablitzel, Violine
Karlheinz Busch, Violoncello
Natalia Solotych, Klavier

Moderation: Karlheinz Busch

Änderungen vorbehalten

KARTEN:

Kategorie A und B: € 27.- (ermäßigt € 25.-)
Kategorie C und D: € 22.- (ermäßigt € 19.-)
Kategorie E und F: € 19.- (ermäßigt € 17.-)

Matinée am 12.September, 11.00 Uhr:
Kategorie A-D: € 22 (ermäßigt € 19.-)
Kategorie E-F: € 19.- (ermäßigt € 17.-)

Tickets im Vorverkauf sind erhältlich bei:
bvd Kartenservice, Lange Straße 39/41, 96047 Bamberg
Tel.: 0951- 980 82-20
e-Mail: info@bvd-ticket.de
Internet: www.bvd-ticket.de
und
0170-584 65 20 (Frau Leykauf, auch Abendkasse)


Impressum

Ofa BambergDr.Augustin ReisenSchlaug BambergLionsclub HerzogenaurachPietät Bamberg Schlaug Bambergrotgelbrotgelb